Förderberatung: der profitable Business Hack

Unternehmer haben es in Zeiten der Pandemie nicht einfach. Gerade Start-ups und KMUs müssen sich besonders anstrengen, um bestmöglich durch diese turbulenten Zeiten zu kommen. Es gibt allerdings schlaue Wege, um trotz der Corona-Krise optimistisch in die Zukunft schauen und anstehende Projekte mit finanzieller Hilfe realisieren zu können. Mit unserer kostenlosen Förderberatung blickst du durch.

Lies jetzt in unserem Blogbeitrag, was du beachten musst!

So kannst du in Österreich Förderberatung in Anspruch nehmen

Damit es als Unternehmer gelingt, sich nicht nur gerade so über Wasser zu halten, sondern auch voranzukommen und Innovationsarbeit zu leisten, sollte man nicht auf die in Österreich zur Verfügung stehenden Fördermittel für Projekte und Innovationsvorhaben verzichten. Es gibt allerdings einige Punkte, die berücksichtig werden müssen:

Zweck von Förderungen für Unternehmen

Auf der Info-Seite für Förderwerber der WKO wird auf Folgendes hingewiesen: „Förderungen sollen Unternehmen bei ihren Vorhaben unterstützen, sie ihnen erleichtern oder dazu anreizen. Das unternehmerische Risiko eines Vorhabens und die Finanzierung bleiben aber immer bei Ihnen! Ihr Vorhaben sollte sich auch ohne Fördermittel rechnen.“
Im Klartext bedeutet das, dass du kein Projekt anleiern solltest, das zum größeren Teil mit Fördermitteln finanziert werden würde – so läufst du Gefahr, Verluste zu machen.

Zeitpunkt der Antragstellung und Einhaltung von Fristen

Eigentlich ein „No-Brainer“, aber äußerst wichtig, um es nochmal in Erinnerung zu rufen: Förderungsanträge sollten unbedingt rechtzeitig gestellt werden – am besten so früh wie möglich, jedenfalls aber mit ein paar Tagen Zeitpuffer. In unserer kostenfreien Förderberatung sehen wir uns mit dir an, wann der beste Zeitpunkt ist, um die für dich passende Förderung zu beantragen und dein Projekt zu realisieren.

Zudem sind Förderungsanträge immer vor Projektbeginn zu stellen. Bereits getätigte Ausgaben können im Nachhinein nicht gefördert werden.
Auch wichtig zu beachten: Auf Förderungen gibt es keinen Rechtsanspruch!

Grundlage für die Förderungsentscheidung

„Ein wichtiges Instrument, gerade bei Gründern, ist ein fundierter Finanz- und Businessplan“, heißt es seitens der WKO. Ein solcher Businessplan ist maßgeblich für die Einschätzung deines zukünftigen Unternehmenserfolges und bildet gleichzeitig die Basis für die Förderungsentscheidung.

Wir prüfen in unserer Förderberatung außerdem, welche Fördermittel simultan beantragt werden können – denn manche Förderungen sind in bestimmten Fällen sogar miteinander kombinierbar.

Förderberatung für Unternehmen aller Größen

Sich im Förderungs-Dschungel zurechtzufinden ist gar nicht so einfach. Wir haben uns für dich durch das Dickicht des WWW geklickt und zusammengefasst, welche Förderungen aktuell beantragt werden können, welchen Zweck sie erfüllen und für wen sie geeignet sind. Gerne beraten wir dich und dein Unternehmen von Klein bis Groß, von Frisch bis Etabliert zu relevanten Förderungen. Vereinbare jetzt ein unverbindliches 15-Minuten-Konzeptgespräch mit unseren Förderberatungs-Profis und Growth-Hacking-Experten!

Aktuelle Förderungen für Start-ups, KMUs und andere Unternehmen

Alle aktuellen Förderungen mit vielen Infos findest du in unserem PDF zum freien Download!

Tagged with: